Römerstraße 36 a - 85080 Gaimersheim
0 84 58-3 11 00 89
info[at]rib-shop.de

Pfle­ge­hin­wei­se Lamm­fell

Alaun ge­gerb­te Fel­le sind nicht wasch­bar.

Zur Pfle­ge
Lamm­fell ist ein lang­le­bi­ges und an­spruchs­lo­ses Na­tur­pro­dukt. Zum Rei­ni­gen be­nö­ti­gen Sie kei­ne teu­ren Rei­ni­gungs­pro­duk­te.

Sie be­nö­ti­gen:
Tep­pich­klop­fer
Kamm/ Bür­ste
han­dels­üb­li­che fri­sche Zi­tro­ne
Tas­se kal­tes Was­ser
wei­ßes Baumwolltuch/ La­ken
Haus­halts­schwamm
Lap­pen, hel­le Baum­wol­le
Was ist zu tun?
Ein Alaun ge­gerb­tes Fell hat ei­nen na­tür­li­chen Bar­rie­re­schutz ge­gen Un­ge­zie­fer, In­sek­ten- und Mi­kro­ben­be­fall, sprich ei­nen 100%tigen na­tür­li­chen Bak­te­ri­en­schutz; die­sen gilt es auf Jah­re zu er­hal­ten! Ist Ihr Fell ver­staubt, so klop­fen Sie es gründ­lich aus und lüf­ten es da­nach kurz aus.

Flecken im Fell ent­fer­nen
Trotz Vor­sicht kann es vor­kom­men, dass auch mal ein Fleck ent­fernt wer­den muss. Sie be­nö­ti­gen dazu 1–2 Tee­löf­fel fri­schen Zi­tro­nen­saft, eine Tas­se kal­tes Was­ser und ein sau­be­res hel­les Baum­woll­tuch, um den Fleck auf na­tür­li­che Wei­se punk­tu­ell zu ent­fer­nen. Bei hart­näcki­ger Ver­schmut­zung ober­flä­chig et­was ein­wir­ken las­sen, da­bei dar­auf ach­ten, dass die Le­der­haut nicht nass wird um Aus­här­tun­gen zu ver­mei­den.

Haar­pfle­ge mit Kamm oder Bür­ste?
Dies ist Ge­schmack­sa­che; Sie ent­schei­den, wie häu­fig Sie Ihr Fell käm­men wol­len, um ei­nen fan­ta­stisch ed­len Fell­glanz zu er­hal­ten bzw. zu be­wah­ren.

Ab­schlie­ßend noch ein al­ter Haus­halts­tipp für die Win­ter­mo­na­te (mit Schnee)
Ist Ihr Fell alt, emp­feh­len wir Ih­rem Lamm­fell eine Ver­jün­gungs­kur; fri­schen Sie es kom­plett wie­der auf, in­dem Sie das Fell mit der Fell­sei­te nach un­ten in fri­schen Schnee le­gen (die Le­der­sei­te nach oben). Da­bei decken Sie bit­te die Le­der­sei­te mit ei­nem gro­ßen wei­ßen Baum­woll­tuch (z.B.Laken) ab und klop­fen Sie es tüch­tig aus. Den Vor­gang wi­der­ho­len Sie, bis der Schnee un­ter dem Fell sich nicht mehr ver­färbt. Dann dürf­ten alle Schmutz­par­ti­kel ent­fernt sein. Im An­schluss das Fell bei Zim­mer­tem­pe­ra­tur trock­nen las­sen. Wir wün­schen gu­tes Ge­lin­gen.

zu­rück